Samstag, 4. August 2012

Vermissungsdinger I

 Auf dem Schiff gibt es so Einiges zu besichtigen und zu erleben. Aber es gibt auch die ein oder andere Sache, die man schmerzlichst vermisst. Anbei eine Liste mit den Top 5 Vermissungsdingern.

Fenster
(Leider mangelt es der Kabine neben ausreichend Platz, ansprechendem Mobilar zum gepflegten chillen und Wohlfühl-Raufaser-Tapete ganz einfach an den Glasdingern zum öffnen und geschlossen lassen durch die hin und wieder oder auch ab und an die Sonne scheint. Ganz zu schweigen von dem erfrischenden Gefühl wenn der Wind einem ums rasierte Haupt bläst. Und wie cool war es doch immer, mitzuerleben, wie sich ne doofe Vespe in meine Wohnung verirrt hat, die dort ne Ladung Deo abbekommt und ich ein Geldstück vom Fußboden aufhebe und der Münzwurf schließlich über Leben und Tod entscheidet. Platz 5 für Fenster)

Döner
(Auch wenn der Koch sich alle Mühe gibt, seine Unfähigkeit zu kaschieren und ab und zu mal etwas zweiTageAltes aus dem Selbstbedienungsrestaurant bis in die Tiefen des Schiffes gelangt, so einen richtigen Döner kann auf dem Schiff nix und vorallem auch niemand ersetzen... zudem musste ich erfahren, dass mein LieblingsDönerImbiss auch nicht mehr existiert, wenn ich zurückkehre... Selawiie. Platz 4 für Döner Kebap mit Knobi und scharfer Soße + Schafskäse)

Meine Freunde
(Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern. Franz jagt komplett verwahrlost im Taxi quer durch Bayern. Franz jagt im kompletten Taxi quer durch das verwahrloste Bayern. Tritratrullala der Kasperle ist blablabla. Und daher Platz 3 für meine Freunde... für meine guten Freunde)

Sternburg
(Der Seemann hat einen großen Feind. Den Durst. Das hat er mit Wüsten-Nomaden gemein. Und was hilft da besser gegen als ein gepflegtes Sterni, angedockt an der großen Öffnung oben am Kopf. Bestenfalls ne Apfelschorle. Aber die kann man sich hier easy peasy selber mixen. Mit nem Glas, zwei Viertel Apfelsaft, einem Viertel Sprudelwasser und last but not least einem Viertel gewöhnlicher Luft damit das Ganze nicht überläuft... Becks aus der Dose ist nur en schwacher Trost für die Sterni-Abstinenz. Platz 2 für nen Kasten Sternburg Export)

DSL
(Ja, kennt ihr ISDN, vorher war ja Modem und das war immer noch besser als das, was wir hier haben und sich Satelliten-Netz schimpft. Hier aufm Schiff sitzt scheinbar eine Person im Keller und läuft den ganzen Weg zu dem Satelliten, um dort nachzuschauen und schließlich die Seite mit Corel 9 und Dreamweaver nachzubauen. Bevor sich ne Seite aufgebaut hat gibt es meist schon wieder ein Update des Browsers. Platz 1 für Internet aus diesem Jahrtausend)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen