Freitag, 10. Mai 2013

Gestern war der Jahrestag meines ersten Familienausflugs. In your face!

Huiuiuiuiui, ist doch tatsächlich ein ganzes Jahr und ein Tag vergangen, seit ich meinen ersten Familienausflug mit ner Familie gemacht habe. Grund genug dieses Ereignis gebührend zu ehren. Hier. Im Blog. Mein Schiff befand sich in der wunderschönen Stadt Stockholm. Und obwohl es Mai war führte uns der Ausflug ins "Junibacken". Seltsam. Aber man kann dem Museum ja auch nicht jeden Monat nen neuen Namen geben, denke ich. Gestaltet sich doch unheimlich kostspielig mit den Visitenkarten...
Ditte isses, das Junibacken. Was von außen einer Verkaufshalle von Multikauf nicht ganz unähnlich scheint, entpuppt sich nach Eintritt als halb so schlimm. Wenn man zwischen 2 und 14 Jahre alt ist, findet man es sogar ganz gut.
Und ab geht die Post! Ein jugendlicher Rowdy hat auf einem Feuerstuhl Platz genommen. Die Wegfahrsperre verhindert zum Glück aller Besucher Schlimmeres.

Früh übt sich. Im strass-besetzten Sweat-Shirt bedient der angehende Imbiss-Buden-Besitzer etwas schwerfällig eine Horde hungriger Mäuler. Sein abschätziger Blick offenbart seine Zweifel ob der Zahlungskräftigkeit eines Kunden.
Anschließend waren wir noch in einem Hard-Rock-Cafe. War auch mein erstes Mal, aber nicht der Rede wert. adjö!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen