Samstag, 20. Juli 2013

Vorgestern vor einem Jahr war ich zum Glück zum letzten Mal in Reykjavík.

Um ohne groß auschweifende Einleitung direkt auf den Punkt zu kommen, ich war von dieser Stadt leider wenig angetan und mag auch gar nicht viel drüber schreiben.Es gab sie, gibt sie und wird sie wohl weitestgehend auch weiterhin so geben. Tja.

Hier sehen wir das represäntable Rathaus der isländischen Hauptstadt. Es fungiert gleichsam als Jugendclub, Kino und Spielhalle für wohlhabende Einheimische.

Das einzige Bauwerk der Stadt, das aussah, als würde es die nächsten drei Winter überstehen.
Die Spuren des Verfalls werden mit fortschreitender Erkundunsgtiefe immer offensichtlicher.
Der Shuttle-Bus zum Schiff zurueck. Komfort wird hier in 2pt Arial Narrow geschrieben.
Ohne sonderlich viel Aufhebens zu machen: Das ganze Ambiente erinnerte mich an die Folge Casa Bonita der Serie South Park, in der Butters dabei ist auf dem Schrottplatz eine neue Zivilisation zu gründen. Ähm.. bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen