Freitag, 12. Juli 2013

Vorvorvorgestern vor einem Jahr war ich das vorerst letzte Mal in Copnehagen.

Irgendwann heißt es immer Abschied nehmen. Jupp und vor einigen Tagen plus einem Jahr war es mal wieder soweit. Das letzte mal Copenhagen. Für lange Zeit. Vielleicht sogar für immer. Wer weiß es schon? Der kann es mir gerne scheiben. Würde mich mal interessieren.

Auf ner riesengroßen Säule befindet sich ein Pegasus mit menschlichem Körper Engel und grüßt freudig die Besucher Copenhagens.
Und da manchmal auch Leute vorbeikommen, die nicht so gerne gesehen sind, hat man sich auch noch so ein Schiff zum auf-Fremde-schießen besorgt.
Das Licht am Ende des Tunnels. Eine Oma hat es sich aber wieder anders überlegt und kehrt zurück.

 Ich habe mir die Freiheit genommen, die Bilder heute mal in umgekehrter Chronologie anzuordnen. Als gestalterisches Mittel sozusagen. Ach, nö, hab es hinbekommen, die Bilder wieder richtig anzuordnen. Alles stimmt wieder. Bis Bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen